Aktivurlaub auf Mauritius

Vor kurzem war ich zum ersten Mal auf Mauritius und fand die Insel einfach wahnsinnig schön. Einmal davon abgesehen, dass die Natur einmalig ist, kann man auf Mauritius auch noch ziemlich viel erleben. Das finde ich immer wichtig, denn ich verreise meist allein und wenn einem dann langweilig wird, hat man eigentlich schon verloren. Auf Mauritius war das nicht der Fall. Hier konnte man jeden Tag etwas erleben. Nahe meinem Hotel war einer der besten Tauch- Hotspots, die es auf Mauritius gibt und so war ich in den 3 Wochen Urlaub ganze 3 Mal tauchen – einmal pro Woche. Ich wäre noch gern viel öfter gegangen, aber man will natürlich auch noch etwas anderes erleben. Ich wollte einen Aktivurlaub auf Mauritius und den habe ich auch bekommen. Ich war Wandern, bin Fahrrad gefahren und viel durch die Gegend gelaufen, um mir die Insel anzuschauen. Unterwegs habe ich öfter Einheimische getroffen, die sehr nett waren und auch gleich ein Gespräch mit mir begonnen haben. Ich kann mich wirklich nicht beschweren, die Reise war einfach der Wahnsinn.

thai-massage-274908_640
Foto: spinheike / pixabay

Neben meinem Ressort wurden ein paar günstige Aktivitäten angeboten und so war ich eigentlich jeden Tag unterwegs. Einmal bin ich auch mit dem Katamaran auf Delphinkontakt gegangen. Das fand ich besonders schön, denn Delfine sind einfach faszinierend. Massieren konnte man sich im Ressort auch und so nutze ich das Angebot natürlich auch. Es hat mich sehr entspannt und die Location für die Massage war auch super: Sie fand direkt am Strand statt und so kann man sich noch mehr entspannen.