Eine grosse Hochzeit planen

Eine Hochzeit zu planen, ist ganz bestimmt nicht einfach. Ganz besonders wenn man eine große Hochzeitsgesellschaft hat und mehr als 100 Gäste erwartet. Vielleicht ist es besser gleich einen Hochzeitsplaner mit der Planung der Feier zu beauftragen. Vorteilhaft ist, dass der Hochzeitsplaner genau weiß, was erledigt werden muss und oft gute Kontakte zu Restaurants, Veranstaltern, Bands und dergleichen hat. So kann man sicher sein, das man die besten Möglichkeiten zusammengestellt bekommt und dies zu den günstigsten Preisen, die möglich sind. Auch braucht man sich dann selbst den Stress nicht machen alles zu überprüfen, um sicher zu stellen, dass alles klappt. Aber wer möchte, kann die Hochzeit natürlich auch selber planen. Es sollte aber darauf geachtet werden, das man seinen Partner in die Planung mit einbezieht. Schließlich ist es für Braut und für Bräutigam der wichtigste Tag im Leben.

Foto: Conny K.  / pixelio.de
Foto: Conny K. / pixelio.de


Rechtzeitige Planung ist wichtig

Als erstes sollte man sich zusammen hinsetzen und über das Budget sprechen. Es ist wichtig Geld anzusprechen, da eine Hochzeit immer einiges kostet, egal ob man eine große oder kleine Hochzeit plant. Zu wissen, wieviel Geld ausgegeben werden kann, ist wichtig, da man nicht gleich mit Schulden in die Ehe gehen möchte. Auch das Brautkleid sollte im Budget bedacht werden. Ein weiterer wichtiger Ratschlag ist frühzeitig mit der Planung zu beginnen. Räumlichkeiten, Standesamt und Kirche mögen zu dem gewünschten Termin ausgebucht sein, wenn man nicht rechtzeitig bucht. Dann ist die Enttäuschung groß. Am besten beginnt man 12 Monate vor der Hochzeit mit der Planung, egal ob man selbst plant oder einen Hochzeitsplaner engagiert.