Last Minute – die einzige Möglichkeit günstig in Dubai Ferien zu machen?

Als sich das kleine Emirat Dubai, gelegen auf der Arabischen Halbinsel und zu den Vereinigten Arabischen Emiraten gehörend, Ende der 1980er Jahre dem internationalen Tourismus öffnete und die ersten westlichen Gäste empfing, war noch nicht abzusehen, welch große Hotelbauten hier ein stehen würden. Das Gesicht der Stadt hat sich in nur drei Jahrzehnten stark verändert. Aus den wenigen Häusern und dem Palast des Emirs von Dubai ist heute eine Großstadt geworden, die Weltruf genießt wenn es um Tourismus und um den Handel geht. Denn nicht nur Touristen kommen nach Dubai, sondern auch viele Geschäftsleute, die das Emirat nutzen, um hier ihre Existenz aufzubauen bzw. um hier einen Stützpunkt zu haben – strategisch gelegen zwischen Europa, Afrika und Asien. Ferien Dubai günstig zu bekommen, ist dabei möglich.

Foto: Jürgen Mala  / pixelio.de
Foto: Jürgen Mala / pixelio.de


Dubai – alles teuer?

Dabei herrscht unter den Verbrauchern, die gerne eine Reise nach Dubai machen würden, die Auffassung, dass dieses Emirat ein teuer Urlaubsort ist. Dennoch gibt es auch in Dubai recht viele Hotels, die auch von Normalbürgern zu einem geringen Preis gebucht werden können. Diese Kontingente sind allerdings meist recht schnell vergriffen. Sparen kann man aber auch beim Flug nach Dubai. Es gibt auch Airlines bzw. Pauschalangebote, bei denen der Flug in das Emirat nicht so teuer ist. Es kommt auch immer ganz darauf an, zu welchem Zeitpunkt man bucht. Im Januar kann man noch das eine oder andere Frühbucher Schnäppchen machen, im Sommer indes auch Last Minute buchen. Denn die Hauptreisezeit für Dubai liegt in den Monaten Oktober bis April.

In der Nebensaison reisen

Wem die heißen Temperaturen in der Zeit von Mai bis September nichts ausmachen, der kann natürlich auch in der Nebensaison reisen. Allerdings sollte man hierzu wissen, dass die Temperaturen in dieser Zeit auf bis zu 50 ° C steigen können am Tag. In der Nacht sinken die Temperaturen nicht unter 20 °C. Zudem herrscht eine hohe Luftfeuchte. Einzige Abkühlung kann hier der Gang zum Strand verschaffen, an dem es allerdings einige Regeln zu beachten gibt im Bezug auf die Kleidung. Einen FFK-Strand gibt es in Dubai nicht, da Nacktbaden verboten ist.