Wellness auch im Engadin zu Hause

Heute gibt es viele Möglichkeiten von Wellness im Engadin. Die vielen Hotels, die im Sommer für Wanderer entsprechende Angebote parat halten und im Winter eben für die Wintersportler. Die Bedürfnisse sind dabei gleich bzw. ähnlich. Wellness hat dabei nicht nur im Engadin durch die Thermalbäder in der Region schon lange einen guten Ruf, sondern ist schon fast seit 5000 Jahre Thema bei den Menschen. Denn Wellness ist letztlich nichts anderes als Körperpflege. In den verschiedenen Ländern wird Wellness entsprechend aber auch in seinen unterschiedlichsten Formen und Facetten betrieben. Wer aber einen Wellnessurlaub im Engadin bucht, der hat natürlich auch ganz bestimmte Vorstellungen. Hierzu gehört vor allem, dass jedes Hotel eine entsprechende Saunalandschaft hat mit Dampfbad und Finnischer Sauna oder Haman.

Foto: Katharina Wieland Müller  / pixelio.de
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de


Thermalbäder im Engadin

Das Engadin ist berühmt für seine Thermalbäder. Schon von 700 Jahren entstand das Badehaus Andeer und die Thermen in Scuol. Dessen Heilkraft erkannte auch schon Paracelsus. Noch heute genießen die Thermalbäder im Engadin Weltruf. Zwar sind sie nicht mehr die Hauptattraktion, weshalb die Urlauber hierher kommen. Doch die meisten Urlauber schwören auch beim Besuch von Scoul darauf, dass sie wenigstens einmal in einem Thermalbad gewesen sein sollten. Doch gerade in Zeiten, in denen Wellness großgeschrieben wird, ist es wichtig, dass es so moderne Anlagen gibt wir das Walserdorf, zudem noch in einer gewissen Abgeschiedenheit gelegen. Sport-, Ski- und Wandermöglichkeiten liegen in unmittelbarer Nachbarschaft. Das Angebot dort ist sehr groß. Neben Sauna – und Dampfbad gibt es auch Zirkulationsduschen und Fußbäder sowie diverse Massage-Angebote.

Prickelndes Ganzjahres-Erlebnis

Wie das Engadin selbst, ist auch die Wellnesswelt dort ein Erlebnis, das man das ganze Jahr über wahrnehmen kann. Denn nicht nur in den Hotels ist das ganze Jahr über Betrieb und die Saunalandschaft geöffnet. Es ist auch so, dass man im Engadin ja nicht zwangsläufig nur einen Wellnessurlaub verbringen muss. Auch nur für einen Tagesauflug lohnt es sich in eines der vielen Bäder zu kommen. Es ist heute so, dass viele Urlauber, die im Engadin Urlaub machen aber nicht mehr wissen, was früher der Haupturlaubsmagnat der Region war – nämlich die Thermalbäder, die auch heute noch in Betrieb sind.